Grüß Gott

F 650 GS R 1150 GS R 1200 GS R 1200 GSA R 1200 GSA

Ich hatte mich lange gegen die allgemeine Tendenz zur eigenen Homepage gestellt, da mir der Sinn dieser Angelegenheit irgendwie nicht so recht plausibel gemacht werden konnte. Aber was soll's, ich bin auch nicht besser als andere und in einem Anfall von Geltungssucht und Selbstdarstellungswahn habe ich dann 2003 doch diese Website ins Netz gestellt und pflege sie seit knapp zehn Jahren regelmäßig und mit Hingabe; die Seiten haben in dieser Zeit immer ihren grundsätzlichen Aufbau behalten, nur ab und an haben sie mal die Farben gewechselt ;-).

Diese Seiten widmen sich ein paar meiner Interessen und Hobbys. Welche dies vorrangig sind, kann man schon aus den Überschriften dieser Seite ersehen, wobei das Hauptaugenmerk doch ziemlich ausschließlich auf dem 'Motorradfahren' liegt, dass irgendwie und irgendwo ein stückweit auch als 'Sportersatz' herhalten muss. Bedingt durch einen Achillessehnenabriss, einem derben Knorpel- und Meniskusschaden, noch derberen Bandscheibenproblemen sowie fortschreitender Vergreisung halte ich es seit geraumer Zeit nämlich mit Winston Churchill und lebe weitgehend nach dem Motto 'No Sports'. Weil aber Motorradfahren zumindest ein stückweit einer gewissen körperlichen sowie geistigen Fitness bedarf, um gut und sicher auf der Landstraße der im Gelände unterwegs sein zu können, muss ich hier wieder aktiver werden und an mir arbeiten ... vielleicht hilft mir ja das neue Fit2Ride Trainingsprogramm von BMW dabei?

Briards

Hunde im Allgemeinen und der Briard im ganz Besonderen wollen geführt und erzogen werden. Dies hat zur Folge, dass mir meine Briards, zuerst Coco und Indy (bzw. Indiana oder Indsmen - je nach Stimmungslage!) seit Spätsommer 2011 Nina, eigentlich eher wenig Zeit fürs Motorradfahren übrig lassen. Diesen Punkt kann ich aber zum Glück (?) mit einem relativ ausgedehnter Anfahrtsweg zur Arbeitsstätte sowie mit zahlreichen Dienstreisen 'kompensieren'.

Coco und Indy waren bis zu Ihrem letzten Tag zwei ganz liebe und tolle Hunde und Familienmitglieder, die eine Bereicherung für unser Leben darstellten. Heinz Rühmann hat wohl einmal gesagt, dass man zwar 'auch ohne Hund leben kann, es sich aber nicht lohnt'; ein Spruch und eine Erfahrung, die ich nur bestätigen kann und die mit dazu führte, dass seit August 2011 wieder eine schwarze Briardhündin names Nina unseren Haushalt 'aufmischt'.

Wer mehr und genaueres über den Briard bzw. über diese Hunderasse erfahren will, dem kann ich als 'Einstieg' die Webseiten des CfH (Club für französische Hirtenhunde e.V. ) oder des BCD (Briardclub Deutschland) nur empfehlen.

HTML & XML

Immer ein guter Einstieg in die Welt der META- und MARKUP-Sprachen sind zum einen die Seiten des W3-Consortiums und zum anderen natürlich das Kompendium SelfHTML von Stefan Münz sowie deren bzw. dessen ausgiebiger Genuss ;-).

Mein Interesse an HTML und XML ist ein Ausfluss meines langjährigen (1995 - 2000, 2004 - heute) beruflichen Engagements in der Welt der EDV; mit Webdesign und so neumodischen Dingen hatte und habe ich aber eigentlich weniger am Hut - ich pflegte diese Materie in Zeiten der Abstinenz, um den Kontakt zur EDV nicht vollends zu verlieren, weil XML/XSL/HTML relativ simpel (war) ist und natürlich aus Spaß an der Sache.

Diesen Seiten liegt im Übrigen nur ein einziges XML-Dokument zugrunde, dessen Daten mit XSL-Stylesheets und Cascading Style Sheets in die jeweils erforderliche Form gebracht werden. Der heterogen Browserlandschaft zuliebe wird aber noch der Umweg der XHTML-Generierung über Michael H. Kay's 'Saxon' gewählt, d.h. hier wird blankes, aber wohlgeformtes, strukturiertes und valides XHTML angeboten. Da die Informationen im Vordergrund stehen (sollen) und die meisten Layoutgeschichten sich auch ohne Flash-Animationen, Javascripte und solche Sachen darstellen und regeln lassen, hatte ich ursprünglich bewußt und zur Gänze darauf verzichtet.

In Sachen Javascript bin ich diesem Grundsatz im Zusammenhang mit den hier verwendeten Bildern und zur besseren Darstellung gelegentlich untreu geworden und setze unter anderem z. B. Christophe Beyls Slimbox ein; dieses und die anderen Scripte verwende ich aber nur unter der Prämisse, dass meine Seiten bei deaktiviertem Javascript auch weiterhin uneingeschränkt funktionieren.

Motorradfahren

Um das Eingangs erwähnte Kradfahren zu präzisieren: es geht auf diesen Seiten ausschließlich um das Fahren mit BMW Motorrädern; und zwar zuerst mit einer F 650 GS und dann mit diversen 'Kühen'. Von 09/2002 bis 01/2005 mit einer R 1150 GS, dann von 02/2005 bis 05/2006 mit einer blauen R 1200 GS und seit Mai 2006 bzw. 2008 fahre ich mit einer weißen Adventure durch die Lande.

R 1150 GS, Bj. 2001
R 1150 GS, Bj. 2001

Warum Kuh? BMW Boxer-Motorräder werden umgangssprachlich mehr oder weniger liebevoll als 'Kühe' bezeichnet. Mit einfach nur Motorrad fahren ist es daher nicht getan; als so genannter 'Kuhtreiber' muss man seine 'Kuh' standesgemäß natürlich auch 'Kuhtreiben' :-); das dieses 'Q-Treiben' in der Regel aber ziemlich viel Spaß macht, kommt auf dieser Website hoffentlich ganz gut rüber. Warum BMW-(Boxer-)motorräder als 'Kühe' bezeichnet werden, kann man u.a. auch bei Wikipedia nachlesen.

R 1200 GSA, Bj. 2006
R 1200 GSA, Bj. 2006

Kontakt & Impressum letzte Änderung: 08.04.2017 zum Seitenanfang